Quicktipp: Mac-Einsteiger – Dock ausblenden

Vielleicht stört dich das Dock ab und zu und du möchtest ihn gerne ausblenden, damit du mehr Platz in der jeweiligen App in der du gerade arbeitest, hast. Wenn du das Dock ausblenden möchtest, gleitet es aus dem Bildschirm, wenn du es nicht verwendest. Somit wird ein wenig Platz gespart.

Fährst du mit dem Mauszeiger an die untere Bildschirmkante bzw. an die Stelle, an der du das Dock positioniert hast, wird es wieder eingeblendet. Um diese Funktion ein- oder auszuschalten, klickst du mit der rechten Maustaste auf die Trennlinie im Dock und wählst „Systemeinstellungen Dock“. Nun öffnen sich die Systemeinstellungen und dort setzt du einen Haken bei „Dock automatisch ein- und ausblenden“.

Dock Einstellungen

Möchtest du die Animationen abstellen, wenn das Dock eingeblendet wird, öffnest du das Terminal und gibst folgenden Befehl ein:

 

[box type=“shadow“]defaults write com.apple.dock autohide-time-modifier -int 0;killall Dock[/box]

 

Möchtest du den ursprünglich eingestellten Einblendeeffekt wiederherstellen, öffnest du das Terminal und gibst folgenden Befehl ein:

 

[box type=“shadow“]defaults delete com.apple.dock autohide-time-modifier;killall Dock[/box]

 

Teile diesen Beitrag

Gianna

Journalistin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *