Problem: iPhone 6s schaltet sich plötzlich aus

Kennst du das Problem?

Dein iPhone 6s schaltet sich, ohne ersichtlichen Grund, plötzlich aus? Und das obwohl dein Akku noch nicht mal annähernd „leer“ ist? Dieses Problem scheinen jetzt mehrere Nutzer des iPhone 6s zu haben, wie man auch im Internet nachlesen kann.

Viele schreiben, dass sich das iPhone 6s bei einem Akkustand von 20 % – 50 % einfach ausschaltet. Leider schaltet ich das iPhone dann erst wieder ein, wenn es ans Ladekabel gehängt wird.

Apple hat bisher noch nicht offiziell reagiert, es bleibt also weiterhin unklar, um welches Problem es sich hier genau handelt. Ich dachte erst, dass es sich hierbei um eine fehlerhafte Anzeige der Ladezustandsanzeige handelt, denn nur das hätte Sinn ergeben.

Apple empfiehlt einigen iPhone 6s Nutzern das betroffene iPhone neu aufzusetzen, das bedeutet, das iPhone soll wiederhergestellt, komplett als neues iPhone aufgesetzt werden, um dann zu testen, ob das iPhone 6s wieder planmäßig funktioniert. Leider funktioniert dieser Lösungsvorschlag in den meisten Fällen nicht.

So ging es mir auch. Ich hatte das iPhone 6s knapp ein Jahr und plötzlich schaltete sich das iPhone bei 46 % aus. Zuerst ging ich davon aus, dass es sich einfach „aufgehängt“ hat, passiert ja ab und zu mal. Nun habe ich versucht, das iPhone wieder einzuschalten, worauf hin das Lightning-Symbol zum Laden auf dem Display angezeigt wurde. Ok, ich habe das Handy dann ans Ladekabel angeschlossen und dann konnte ich es wieder einschalten. Eine Zeitlang lief das iPhone dann wieder ohne besagtes Problem, doch dann ging das ganze Spiel wieder von vorne los, was mich wirklich ärgerte.

Wie ging es dann weiter?

Ich habe dann nicht lange gezögert und beim Apple Support angerufen, was ich an dieser Stelle auch jedem empfehle, bei dem dieses Problem mit dem 6s auftaucht. Der Support hat dann sofort eine Reparatur in die Wege geleitet, das iPhone wurde schon am nächsten Werktag von UPS abgeholt und zur Reparatur gebracht. Anhand des Reparaturstatus auf der Apple Webseite konnte ich gut und detailliert den Verlauf beobachten.

Es dauerte nur wenige Tage, als plötzlich auf dem Statusbildschirm auftauchte, dass das iPhone ausgetauscht werden musste, aufgrund eines Hardwarefehlers. So kam ich für mich also zu der Annahme, dass es sich eher um ein Akkuproblem handelt, das scheinbar nicht mit einem Softwareupdate behoben werden kann.

Nach ca. fünf Tagen bekam ich dann ein baugleiches Austauschgerät mit Hermes geliefert. Ich habe meine SIM sofort eingelegt und das neue iPhone gestartet und siehe da, das iPhone lief ohne Probleme – gut, davon war auszugehen. Aber es läuft bis heute wunderbar, kein plötzliches Ausschalten mehr.

Natürlich kann es sein, dass auch dieses iPhone in einem Jahr wieder anfängt, sich auszuschalten, was ich aber nicht hoffe. Aber auch dann werde ich mich wieder an den Apple Support wenden. Schließlich bekommt man so ein iPhone ja nicht geschenkt.

 

Hast du das gleiche Akku – Problem mit deinem iPhone 6s?

Schreib es mir einfach in die Kommentare.

 

Gianna

Journalistin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;)

2 Gedanken zu „Problem: iPhone 6s schaltet sich plötzlich aus

  • 17. November 2016 um 10:36
    Permalink

    Ich hatte selbiges Problem. Wohl aber beim iPhone 6. Neuaufsetzen brachte keine Besserung. Ich hab dann den Akku getauscht. Seit dem hatte ich das Problem nicht mehr. Aus meiner Sicht ein klares Akkuproblem.

    Antwort
    • 17. November 2016 um 10:37
      Permalink

      Denke ich auch. Und deswegen gibt es vereinzelt auch Austauschgeräte und kein softwarebasiertes Update.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.