Passende Apps für Filme Liebhaber

Filme Fans aufgepasst – da ich selbst gemütliche Filmabende sehr schätze und gerne über das aktuelle Kinoprogramm informiert bin, habe ich in den letzten Monaten verschiedene Apps dieser Sorte ausprobiert. Heute möchte ich dir einige dieser vorstellen.

Wenn ich mal wieder unschlüssig bin, für welchen neuen Kinofilm ich mein Geld ausgeben möchte, greife ich gerne auf das „Cinetrailer Kinoprogramm“ zurück. Dort gibt es allerlei Filmausschnitte, Trailer und Informationen zum aktuellen Kinoprogramm. Ein Pluspunkt ist für mich, dass diese App auch Apple Handoff unterstützt. So kann ich mir zum Beispiel zuhause am iPad einige Filme vormerken, die ich noch sehen möchte, und dann unterwegs von meinem iPhone aus darauf zugreifen.
Ebenfalls nützlich dabei ist die App „Kinoradar“, die sofort beim Starten der App deinen Standort und die Uhrzeit ermittelt und dir das Kinoprogramm im Umkreis von 25km anzeigt. Den Radius der umliegenden Kinos kannst du bis auf 100km erweitern, die Uhrzeit lässt sich natürlich auch umstellen, und das Genre lässt sich auch ganz einfach festlegen. Diese App eignet sich besonders für spontane Kinobesuche.
Zum Streamen von Filmen und Serien sind zum Beispiel die „Google Play- Filme und Serien“ und „Watchever“ zu empfehlen.

Wenn man sich gerne ab und zu einen Film ausleiht, um ihn auf dem iPad oder dem MacBook anzusehen, sind die „Google Play- Filme und Serien“ eine gute Wahl. Die Preise variieren zwischen 2,99 Euro und 4,99 Euro pro geliehenen Film. Dann sieht man den gewünschten Film bequem zu Hause und spart sich den Weg zur Videothek – wobei, wer geht heutzutage überhaupt noch zur Videothek anstatt Zuhause zu streamen? Die Bequemlichkeit gewinnt in unserer heutigen Zeit eindeutig an Überhand. Positiv ist auf jeden Fall, dass man bei diesem Anbieter keinen Vertrag eingehen muss, um Filme und Serien sehen zu können.
Bei „Watchever“ muss man eben genau das tun, doch dafür kann man für 8,99 Euro im Monat grenzenlos streamen, und dabei findet man zur Auswahl sehr viele beliebte Serien auf Deutsch oder auch im Originalton wie beispielsweise „The Big Bang Theory“ oder „Breaking Bad“, aber auch Kino-Highlights wie „300“ oder „Iron Man“.  Auch offline kann man die gestreamten Filme bis zu 30 Tage lang ansehen. Momentan ist wie bei vielen Anbietern der erste Monat kostenlos.

Quelle: TV Movie

Mein persönlicher Favorit für das Filme-Streamen, doch eine bisher noch nicht sehr bekannte App ist „MUBI“. Dort wird jeden Tag ein neuer Film ausgewählt, den man dann einen Monat lang ansehen kann, also sprich 365 Filme im Jahr. Besonders gefällt mir an der App die Auswahl der täglich präsentierten Filme, dabei finde man nicht nur Kinofilme, sondern auch preisgekrönte Kultfilme und Klassiker wie der Klassiker Casablanca oder Jenseits von Eden. Natürlich kann man die Filme auch als Download ansehen, wenn man offline unterwegs ist. Dafür bezahlt man 5,99 Euro im Monat.
Wer auf Kurzfilme steht, wird mit der  App „Shortz“ große Freude haben. Dort gibt es eine Auswahl an internationalen Kurzfilmen und diese alle kostenlos. Diese App ist super für ein paar Minuten Kultur, Spannung und Unterhaltung zwischendurch.
Dann gibt es natürlich noch zahlreiche Mediatheken der verschieden TV-Sender wie TV: Sat1, RTL Now, TV: Arte oder die ZDF oder ARD- Mediathek. Dort kann man oft das Fernsehprogramm live mit verfolgen und findet viele zusätzliche Informationen zu Serien und Ausstrahlungen. Die ZDFmediathek ist dabei etwas besser ausgestattet als die ARD-Mediathek und auch die RTL Now ist etwas besser organisiert als TV: Sat 1, doch jeder hat vermutlich seine eigenen Favoriten, was das Fernsehprogramm angeht.
Zum Schluss noch eine lustige, unterhaltsame App für Filmbegeisterte: „4 Bilder 1 Film“. Hier werden 4 Bilder gezeigt, die Hinweise auf den gesuchten Film geben. Dabei fängt der Ratespaß noch harmlos an, doch mit der Zeit wird das Spiel immer anspruchsvoller.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Quelle: Google Play
Werbung

Gianna

Journalistin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.