Neues Handy, neuer Vertrag: Getrennt ist oft günstiger

Verlockendes Angebot: Das neueste Handy gibt es für einen Euro zum neuen Mobilfunkvertrag dazu. Klingt gut – ist es aber in der Regel nicht. Häufig spart derjenige Geld, der Vertrag und Smartphone einzeln kauft.

Ein Vergleich lohnt sich

Wer es genau wissen will, rechnet alle Kosten beider Alternativen zusammen und erkennt meist: Der Handyvertrag einschließlich Smartphone ist deutlich teurer als der Einzelkauf von Handy und Vertrag. Bei der Vergleichsrechnung muss man auf die typische Vertragslaufzeit von 24 Monaten abstellen. Dies gilt nicht für alle Fälle – aber der Reihe nach.

Doppelt shoppen spart zumeist Geld

Zunächst gilt es den passenden Tarif finden. Einen Mobilfunktarif mit einer Allnet-Flat erhält man heute meist schon für wenig Geld; mehr als 20 Euro im Monat sollte der Tarif nicht kosten. Besonders günstige Handyverträge findest du zum Beispiel bei Discountern wie winsim.de, bei denen du oft schon für weniger als 10 Euro pro Monate flat telefonierst, simst und surfst.

Im zweiten Schritt kauft man sich ein preiswertes Mobilgerät. Für eine gute Auswahl und einen scharfen Vergleich sorgen seriöse Vergleichsportale. Die Ersparnis ergibt bei normalen Smartphones rund 200 Euro über die Vertragslaufzeit hinweg. Selbst bei kostspieligeren Handys mit einem Preis zwischen 250 und 450 Euro geben Sie unter dem Strich ein Viertel weniger als bei einem Kombikauf aus.

Wann sich der Kombikauf Smartphone und Vertrag lohnt

Doch es gibt auch Ausnahmen. Bei besonders teuren Handys, also den neuesten Flagschiffen der führenden Smartphone-Hersteller kann der Zusammenkauf von Mobilfunkvertrag und Smartphone günstiger sein. Besonders wenn du neben dem neuesten Handy-Modell auch im bestmöglichen Netz unterwegs sein möchtest, macht der Kombikauf Sinn.

Auch bei Sonderangeboten kann im Ergebnis weniger Ausgaben beim Kombikauf stehen, als beim Erwerb von Vertrag und Handy einzeln. Besonders zum Jahresende können sich solche Angebote ergeben.

Nicht zu unterschätzen ist der komfortable Einkauf von Handyvertrag und Handy in einem Paket. Man spart sich das zweite Shoppen. Und natürlich für jenen, der gerade nicht ausreichend Mittel auf dem Konto hat. Dieser hat mit dem Kombikauf die Möglichkeit, sein neues Handy in „Raten“ zu erwerben. Wie bei einem Kredit, bei dem er Zinsen bezahlen muss, bezahlt er hier über insgesamt höhere Monatsbeiträge über 24 Monate jedoch oft mehr als bei Einzelkauf.

Gianna

Journalistin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.