macOS Tipp: Autostart von Apps manuell einstellen

Autostart von Apps am Mac – wie funktioniert’s?

Für jeden Benutzer kannst du unter Mac OS X sogenannte Start- oder Anmeldeobjekte festlegen. Das ist für mich z.B. bei dem Programm „Mail“ sehr interessant, da ich es so direkt nach der Anmeldefunktion meines Macs starten lassen kann, ohne noch mal extra zu klicken.

Autostart von Apps? Wie stelle ich das manuell ein?

Nun zeige ich dir anhand der App „Mail“, wie ich diese in die Anmeldeobjekte eingefügt habe.

Um nun eine App dem Anmeldemenü also dem Autostart hinzuzufügen, klickst du dich zuerst in die Systemeinstellungen deines Macs, dann klickst du auf „Benutzer & Gruppen“ und dann aktivierst du den Benutzer, für den diese Option gelten soll. Dann klickst du auf „Anmeldeobjekte“.
Hier siehst du nun eine Auswahl der Apps, die sich bei der Anmeldung deines Macs automatisch öffnen. Bei mir sind das sechs Objekte, die du im Übrigen durch setzen eines Hakens auch ausblenden lassen kannst, was heißt, sie werden im Hintergrund geöffnet.

Um die App „Mail“ nun hinzuzufügen, klickst du auf das „Plus“-Zeichen und wählst Mail aus deinem Programme bzw. Application-Ordner aus und dann auf „Hinzufügen“.

Ebenso kannst du nun auch Programme aus dem Anmeldemenü löschen. Dafür klickst du einfach einmal auf die App, die du herausnehmen möchtest und dann auf das „Minus“-Zeichen.

 

Möchtest du nicht, dass dir „Mail“ sofort beim Öffnen entgegen springt, sondern sich dezent im Hintergrund öffnet? Dann setze einfach einen Haken im Anmeldeobjekt-Menü für „Ausblenden“.

 

 

Gianna

Journalistin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.