Mac-Einsteiger: Der Backslash auf dem Mac

Den Backslash auf dem Mac finden – leicht gemacht

Bist du vielleicht gerade von Windows auf den Mac umgestiegen und suchst den Backslash?

 

Dieser ist gar nicht so schwer zu finden, obwohl du ihn für die Arbeit am Mac kaum brauchen wirst. Das ist eher den Programmierern vorbehalten.

 

So tippst du den Backslash ein

 

Die Tastenkombination für den Backslash \ lautet:

 
Backslash
Hochstelltaste (Shift) + ALT + 7

 

Das ist eigentlich ganz einfach zu merken, denn der Querstrich ist ja ebenfalls auf der 7 zu finden.

 

Gianna

Journalistin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;)

3 Gedanken zu „Mac-Einsteiger: Der Backslash auf dem Mac

  • 30. Dezember 2016 um 21:51
    Permalink

    Hallo Gianna,
    eher zufällig bin ich auf diese Internetseite gestossen. Dürfen auch Männer hier mitmachen oder ist das eine Seite / Blog nur für Ladies ? Nachdem ich seit einigen Jahren nahezu ausschliesslich Apple Produkte nutze, habe ich mir nun einen alten
    Lenovo Laptop mit Windows 10 fertiggemacht, nur um einen derartigen Windows PC „für alle Fälle“ parat zu haben. Kurzum, ich fing damit an, wo ich vor Jahren bei
    Windows Rechnern aufgehört habe: mit Updates und Tuning Tools ! Ich habe dann gesehen, daß diese Sache mit den Tuning Programmen a’la MacBooster nun auch
    stärker auf das MacOS X System überschwappt, wo doch jede neue Tuning – Software am PC (wie auch eine Fülle von Windows-Sicherheitsupdates und dergleichen) den Anwender von ergebnisorientierter Arbeit am Computer abhält).
    Kannst Du Tuning Software am Mac empfehlen, wenn ja welche und warum ?
    Hat schon wer damit gute Erfahrungen gemacht ?

    MfG Marc

    Antwort
    • 31. Dezember 2016 um 10:46
      Permalink

      Hi Marc,
      in welche Rubrik wolltest du deinen Kommentar denn ursprünglich posten? *gg* 🙂
      Natürlich dürfen hier auch Männer mitmachen – das ist doch gar kein Thema.
      Tuning Software direkt kann ich nicht empfehlen, aber ich kann dir „CleanMyMac“ empfehlen. Diese App säubert mir meinen Mac zuverlässig, jedenfalls habe ich damit ein gutes Gefühl und das ist das Wichtigste. Ich weiß nicht, wer damit noch Erfahrungen gemacht hat…. Ich müsste da wohl mal einen Artikel drüber schreiben, was?
      Dir alles Gute und bis bald?
      Gianna

      Antwort
  • 30. Dezember 2016 um 21:53
    Permalink

    Vielleicht sollte man das in die richtige Rubrik posten 😉 !

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.